Wahlkurs Islam 2. Semester 07

Das zweite Semester wird geprägt von Ihren unten beschriebenen Beiträgen und aktuellen Ereignissen aus dem Bereich des Islams. Gerne würde ich auch einige interessante Vertreter der Muslime bei uns im Wahlkurs begrüssen; das gilt insbesondere für offizielle Vertreter der islamischen Gemeinde, aber auch für andere geeignete Persönlichkeiten. Sie können aus eigener Initiative Abmachungen treffen; ich werde mich dann daran halten.

Arbeit über ein Thema
Abgabetermin der schriftlichen Arbeit spätestens vor den Herbstferien, die mündliche Präsentation sollte aber auch vor den Herbstferien möglich sein!

Themen können sein:
- Geschichte eines islamischen Landes oder hist. Konflikte im Zusammenhang mit dem Islam
- gesellschaftliche resp. politische Fragen rund um den Islam oder islamistische Gruppen
- religiöse Fragen im Zusammenhang mit dem Islam
--> Liste der bereits angemeldeten Themen

Bedingungen:
Die Arbeit soll verschiedene Blickrichtungen berücksichtigen und sie diskutieren.
Die verwendeten Quellen müssen angegeben werden.
Der Text soll 3 - 4 A4-Seiten (12er Schrift auf Computer) umfassen.
Bilder, Karten und ev. angefügte Quellentexte/ Dokumente zählen nicht für obige Seitenangaben.
Sie werden (möglichst vor den Herbstferien!) die Grundzüge Ihrer Arbeit vor dem Wahlkurs präsentieren (< 10 Minuten, ohne eventuell anschliessende Diskussion gerechnet). Die Note stützt sich (ungefähr) hälftig auf die schriftliche Arbeit und Ihre mündliche Präsentation.

 

Interviews mit Angehörigen des Islam
Sie werden Muslime in der Schweiz interviewen (oder in besonderen Fällen auch im Ausland. Die Fragestellungen sollen dann der Situation angepasst werden)

Folgende Themen sollen angeschnitten werden:

- Verhältnis zur Religion (Welche Bedeutung hat die Religion Islam im Leben der Betroffenen? Wie streng halten sich Eltern resp. die Jugendlichen an den Koran?)
- Verhältnis zur Schweiz (Integration? Ausgrenzung? Reibungen mit Muslimvertretern und nichtmuslimischen Kontaktpersonen?)
- Haltung
in politischen Fragen: Terrorismus, Irak, Israel / Palästina, Minarette in der Schweiz, Kopftuch-Diskussion, etc.

Bedingungen:
Die Berichte (10 Minuten Vortrag pro Person) sind in der ersten Stunde nach den Ferien bereit.
Pro Wahlkursmitglied wird eine Person vorgestellt (bei Zweiergruppen also 2 Personen)
Bei besonders interessanten Kontakten fragen Sie bitte, ob der interviewte Muslim (zwischen Sommerferien und Herbstferien) auch zu uns in den Unterricht kommt. Sie können selbst entscheiden, ob eine Anfrage sinnvoll ist.

 

Die Note des zweiten Semesters wird sich wie folgt zusammensetzen:
- 1 Prüfung
- Ihre Arbeit incl. mündl. Präsentation
- aktuelle Vorträge (wie im vergangenen Semester)

Auf Ihren Wunsch werde ich die Präsentation der Erkenntnisse aus Ihren Gesprächen mit den Muslimen nicht benoten. Folgende Varianten sind aber denkbar:
a) Die Note wird mit dem aktuellen Vortag verrechnet.
b) In besonderen Fällen - wenn sie einen grossen Aufwand betrieben haben - kann die Note auch statt eines Vortrags (der dann entfallen kann) gewertet werden.